Mehr Infos

Der Link begegnet uns im Internet ständig, da mit ihm auf weiterführende Inhalte verwiesen werden kann. Zugleich ist er auch einer der Elemente gewesen, weshalb sich das Internet so etablieren konnte.

Was ist ein Link?

Der Begriff „Link“ ist eine Abkürzung aus dem Wort „Hyperlink“. Hierüber können Webseiten oder aber auch Dokumente wie eine PDF untereinander verknüpft werden. Häufig wird der Link aber auch als Querverweis genutzt, um zum Beispiel auf eine Quelle zu verlinken.

Welche Bedeutung hat der Link für das Internet?

Für das Internet hat der Hyperlink eine erhebliche Bedeutung. Würde es keine Links geben, dann wären die Webseiten für sich isoliert und es würde keine Möglichkeit bestehen, um beispielsweise auf ein weiterführendes Dokument zu verweisen. Der Nutzer müsste die jeweilige URL händisch in die Browser-Suchzeile eingeben.

Links sind demnach ein Element, welches im Internet unerlässlich ist und zu welchem es wahrscheinlich auch niemals eine Alternative geben wird. Zumal auch sämtliche Prozesse auf einem Link basieren: So bewertet der Algorithmus von Google anhand von Backlinks, wie populär oder empfehlenswert eine Webseite ist.

Bevor es Suchmaschinen gab, wurde auf Linklisten gesetzt. Das waren Webkataloge, worauf alphabetisch, nach Thema, Webseiten gelistet worden sind. Diese Webkataloge (oder auch Linkverzeichnisse genannt) gibt es auch heute noch, werden aber kaum noch verwendet. Die Suchmaschinen haben sich durchgesetzt.

Wie ist ein Link aufgebaut?

Ein Link hat stets dieselbe Struktur, da allesamt durch die Auszeichnungssprache HTML geschrieben werden. Dies sieht für gewöhnlich so aus: <a href=“https://seo-galaxy.com/>SEO Galaxy</a>, dies wäre automatisch auch ein sogenannter DoFollow-Link.

Die Webseite in den Anführungszeichen kann nach belieben getauscht und anschließend der Linktext verändert werden. Wenn der HTML-Code nun gesetzt wird, resultiert hieraus im Frontend: SEO Galaxy.

Es wäre aber auch möglich, dass über diese Art und Weise ein Bild verlinkt wird. Sollte ein Besucher auf das Bild (auch als Werbebanner) klicken, dann würde er in diesem Fall zu dem Link weitergeleitet werden.

Ein Link kann aber nicht nur als DoFollow gekennzeichnet werden, da dies lediglich das automatische gesetzte Attribut hierfür ist. Es besteht die Möglichkeit, dass „nofollow“ oder auch „sponsored“ genutzt wird, was über den rel=“nofollow“ Zusatz geschieht.

Webmaster: Ausgehende Links

In der SEO-Branche werden ausgehende Links als Verlinkungen bezeichnet. Diese werden dafür genutzt, um auf eine weiterführende Seite zu verweisen. Für Google ist dies ein wichtiges Signal, da ein Link als Weiterempfehlung zu verstehen ist.

Aus den ausgehenden Links (diese können über SEO-Tools dargestellt werden) ist auch zu erkennen, ob es sich um eine dubiose Webseite handelt. Sollte diese nämlich vermehrt auf Wikipedia oder auf dubiose Seiten verlinken, dann handelt es sich wohl eher um einen unseriösen Betreiber.

Es gibt Regeln in Bezug auf Verlinkungen

Bei Verlinkungen gibt es auch Regeln, sodass gewisse Systeme und Prinzipien weiterhin funktionieren. Diese Regeln basieren auf der früheren Vorgehensweise, was im Klartext bedeutet:

  • Nur dann Verlinken, wenn der weiterführende Link dem Nutzer auch einen Mehrwert bietet oder eine Quellenangabe darstellt.
  • NoFollow-Linkattribut verwenden, wenn der Link nicht „gezählt“ werden soll, so zum Beispiel bei Foren-Einträgen, Blog-Kommentaren und ähnlichem.
  • Verhältnis zwischen Content und Links in einem natürlichen Bereich halten.

Webmaster: Backlinks

In der SEO-Branche sind Backlinks alle Links, welche auf eine zu optimierende Webseite verweisen, wobei es auch auf die Gesamtheit der Backlinks ankommt. Längst ist es aber nicht mehr so, dass die Menge ausschlaggebend ist. Es geht einzig und allein um die Qualität der Backlinks, welche dann ihren Effekt auf das Ranking ausüben.

Spam-Links können dazu führen, dass es entweder zu einem Rankingverlust kommt, oder sogar zu einer manuellen Maßnahme, wodurch die Webseite aus dem Suchindex genommen wird. Unter zweifelhaften Konkurrenten ist es so auch zur Maßnahme geworden, dass untereinander mit Link-Spam angegriffen wird. Für diese Fälle gibt es von Google das Disavow Tool.

Jetzt Anmelden & Starten!
Backlinks, die Dein Ranking nach ganz oben bringen.