fbpx

Allgemeine Geschäfsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SEO Galaxy GmbH,
nachfolgend als SEO Galaxy GmbH bezeichnet.


§ 1 Geltungsbereich dieser Geschäftsbedingungen, Ausrichtung des Leistungsangebots

Für alle künftigen Verträge zwischen SEO Galaxy und dem Interessenten über die Online-Platzierung von Textbeiträgen auf Webseiten Dritter gelten ausschließlich diese Geschäftsbedingungen.

Diese Geschäftsbedingungen gelten zudem für die
- Anlage eines Online-Nutzerkontos („Registrierung“) bei SEO Galaxy,
- den Zugang zur SEO Galaxy-Plattform nebst deren Nutzung und / oder
- die vorausgehende Vertragsanbahnungskommunikation und die Vertragsverhandlungen zwischen SEO Galaxy und dem Interessenten. Interessent kann sowohl ein potentieller Letztnutzer oder ein Dritter sein, der die SEO Galaxy – Leistungen für einen Dritten prüfen und bei Bedarf sodann für Dritte ( in Vollmacht oder in eigenen Namen) buchen will, z.B. als Agentur / Dienstleister für den Agenturkunden. „Letztnutzer“ sind Unternehmer und juristische Personen, die die Leistungen von SEO Galaxy zur Verbesserung des Suchmaschinenrankings eigener Webseiten bestellen. Letztnutzer werden nachstehend auch als „Kunden“ bezeichnet.
Das Leistungsangebot von SEO Galaxy richtet sich ausschließlich an Unternehmer und juristische Personen.
Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden und/oder Interessenten erkennen wir nicht an.


§ 2 Online-Kundenkonto, Kundendaten, Geheimhaltung der Login-Daten, Pflichten des Kunden

Der Abschluss von Verträgen über die Online-Platzierung von Textbeiträgen ist nur möglich, wenn der Interessent eine Vertraulichkeitsvereinbarung mit uns abschließt, da der Interessent im Rahmen der Vertragsanbahnung Zugang zu Geschäftsgeheimnissen von SEO Galaxy erhält.
In der Regel erfolgt die Buchung von Online-Platzierungen im elektronischen Geschäftsverkehr über eine von SEO Galaxy betriebene Webseite („Plattform“/ „SEO GALAXY-Portal“). Um diese zu nutzen, benötigt der Interessent ein Online-Kundenkonto. Alternativ kann der Kunde auch bestimmte Leistungen per individueller E-Mail-Kommunikation anfragen und buchen. Auch für diese individuelle Kommunikation gelten diese AGB.
Die zur Erstellung des Kundenkontos (auch „Registrierung“ genannt) von SEO Galaxy erfragten Daten sind wahrheitsgemäß anzugeben. Gleiches gilt für spätere Ergänzungen und Aktualisierungen der Daten.


Etwaige nachträgliche Änderungen der Kundendaten sind SEO Galaxy mitzuteilen oder im Online-Kundenkonto (nachstehend kurz „Kundenkonto“) abzuändern. Gleiches gilt, wenn der Interessent seinen Status als Unternehmer oder juristische Personen verliert. Sofern die geänderten Daten Grundlage eines bevorstehenden, im Abschluss befindlichen oder bereits abgeschlossenen Vertrags sind, sind die neuen Daten unverzüglich mitzuteilen.
Der Interressent ist verpflichtet, die Logindaten des Kundenkontos/Nutzerkontos geheim zu halten und keinem Unbefugten zur Nutzung zu überlassen. Sollte die Zugangsdaten einem Unbefugten zugänglich geworden sein, hat der Interessent SEO Galaxy hierüber unverzüglich zu informieren.
Der Interessent wird jedwede Tätigkeit unterlassen, die geeignet ist, den Geschäftsbetrieb von SEO Galaxy oder der dahinterstehenden technischen Infrastruktur zu beeinträchtigen.

Sofern der Interessent SEO Galaxy-Leistungen für einen Dritten prüfen und bei Bedarf sodann für Dritte ( in Vollmacht oder in eigenen Namen) buchen will, hat der Interessent dies SEO Galaxy zu Beginn der Kontaktaufnahme und vor Freischaltung des Nutzerkontos anzuzeigen. Die Anzeigepflicht besteht auch dann, wenn diese Drittnutzungsabsicht später eintritt.
Sofern der Interessent in Vollmacht und im Namen seiner Kunden die Buchung vornehmen möchte, ist dies über die Angabe einer abweichenden Rechnungsanschrift im Kundenkonto möglich. Die Buchung in Vollmacht für den Kunden setzt zusätzlich voraus, dass diese unter Geltung dieser AGB von SEO Galaxy erfolgt.


§ 3 SEO Galaxy-Plattform, Vertragsabschluss, Leistungen von SEO Galaxy

Der Interessent kann sich auf der SEO Galaxy-Plattform über die Webseiten Dritter informieren, auf denen SEO Galaxy versuchen kann, einen Textbeitrag zu platzieren. Es gilt ergänzend § 3 Nr. 6. Der Interessent erhält Informationen zu dem voraussichtlichen Gesamtpreis für die gewünschte Leistung (ausgewählte Internetdomain / Dauer der Schaltung des Textbeitrags / Textumfang / gewünschte Keywords) netto (exklusive Umsatzsteuer) angegeben. Der Interessent kann zu seinem Kundenkonto aus seiner Sicht interessante Domains und Leistungsdetails unverbindlich speichern („Merkliste“) und diesen einen Projektnamen zuordnen. Hierzu können auch unverbindlich Domainempfehlungen oder Wunschdomains, die nicht auf der Plattform gelistet sind, bei SEO Galaxy angefragt werden. Über das Kundenkonto kann auch nach dem Ausloggen und erneutem Einloggen ein Bestellprozess in Gang gesetzt werden.
Die Erreichbarkeit der SEO Galaxy-Plattform ist durch regelmäßige und ggf. notwendige und / oder außergewöhnliche Wartungsarbeiten eingeschränkt.
Die auf der SEO Galaxy-Plattform genannten Gesamtpreise und Leistungsdetails sind unverbindlich und können sich ändern.
Der Interessent kann eine verbindliche Bestellung über die SEO Galaxy-Plattform an uns übersenden.


Dies geschieht mit der Betätigung des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ im Rahmen des Plattform-Bestellprozesses. Zuvor muss der Interessent die gewünschte SEO Galaxy-Leistung konkretisieren, damit der Gesamtpreis ermittelt werden kann.


Hierzu gehört insbesondere die
-Domain, auf der der Textbeitrag platziert werden soll,
-die Angabe, ob der Kunde selbst oder SEO Galaxy den Textbeitrag verfasst
-Angaben über das Textthema, Ankertext (verlinktes Wort / Formulierung), Umfang des Textes (Zeichen)
-Dauer der gewünschten Bereitstellung
-Linkziel,


Sofern der Text als redaktioneller Inhalt erscheinen soll, darf dieser keine Waren oder Dienstleistungen des benennen oder sonstige Angaben enthalten, die einen konkreten Geschäftsbetrieb fördern könnten. Gleiches gilt für vom Interessent benannte Links, Keywords etc. Ergänzend gilt § 3 Nr. 6 dieser AGB.
Die Veröffentlichung des Textbeitrags erfordert die Freigabe seitens des Drittseitenbetreibers (Publisher). SEO Galaxy hat hierauf nur bedingten Einfluss. Sofern der Publisher Bedenken gegen den Inhalt oder bestimmte Formulierungen des Textes äußert, ist eine entsprechende Überarbeitung nötig, um die Veröffentlichung sicherzustellen. Dies stimmen wir mit dem Interessent ab. Sofern der Interessent an der Veröffentlichung des geänderten Textes kein Interesse hat, stornieren wir den Auftrag unentgeltlich. Sofern der Publisher die Veröffentlichung des geänderten Textes endgültig ablehnt, ist uns die Auftragsdurchführung unmöglich.


Sofern Gegenstand der Vereinbarung mit dem Interessent ist, dass SEO Galaxy den Textbeitrag verfassen soll, kann SEO Galaxy einen entsprechenden Sachtext, der die gewünschten Keywords und Themen enthält, nach billigem Ermessen erstellen bzw. erstellen lassen. SEO Galaxy wird den Textentwurf vor der Veröffentlichung an den Interessent mit der Bitte um Freigabe übersenden, es sei denn, der Kundeverzichtet hierauf. Der Kunde soll sich innerhalb von einer Woche hierzu äußern. Sofern keine Freigabe erfolgt, wird der Text nicht veröffentlicht.
Sofern SEO Galaxy den Textbeitrag erstellt bzw. erstellen lässt, erhält der Interessent für den Zeitraum der Textveröffentlichung ein einfaches Nutzungsrecht hieran eingeräumt. Sämtliche weitergehenden Verwertungs- und Nutzungsrechte verbleiben beim Urheber bzw. bei SEO Galaxy.
SEO Galaxy ist befugt, Dritte zur Erbringung der fraglichen Leistungen, auch zur Texterstellung, einzuschalten.
Die Kommunikation zwischen den Parteien erfolgt in elektronischer Form. SEO Galaxy versendet alle Nachrichten, Rechnungen, Entwürfe etc. an das zum Kundenkonto gehörende Postfach. Parallel hierzu wird der Nutzer per E-Mail darüber informiert, dass eine Nachricht in diesem Postfach für ihn eingegangen ist. Parallel können direkt Kontakte via Chat und in Ausnahmefällen auch telefonisch erfolgen.


§ 4 Höhere Gewalt, vorzeitige Beendigung der Textveröffentlichung, Kennzeichnungspflichten

Es liegt keine Pflichtverletzung von SEO Galaxy vor, wenn unvorhergesehene Hindernisse eintreten, die die Erfüllung des abgeschlossenen Vertrags vorübergehend oder dauerhaft beeinträchtigen, z.B. Betriebsstörungen, soweit solche Hindernisse nicht von SEO Galaxy zu vertreten sind. Dies gilt auch, wenn die Umstände bei Subunternehmern, Dienstleistern oder Kooperationspartnern von SEO Galaxy eintreten. Hiervon betroffene Leistungsteile werden entsprechend der Dauer derartiger Maßnahmen und Hindernisse angemessen verschoben.


Ein unvorhergesehenes Hindernis kann ebenfalls eine Pandemie und / oder neue Störungen durch eine bereits zum Vertragsschluss bekannte / herrschende Pandemie sein. Auch Auswirkungen einer Pandemie können unvorhergesehene Hindernisse im Sinne dieses Absatzes darstellen, z.B. Quarantäneverpflichtungen, unvorhergesehene längerfristige Erkrankungen, krankheitsbedingte Ausfälle und / oder Verzögerungen in der Leistungserbringung, die auf Home Office-Leistungen oder sonstigen, durch die Pandemie erschwerten, nicht von SEO Galaxy beeinflussbaren Umständen beruhen, z.B. Kontaktsperren. SEO Galaxy wird den Interessent über eintretende Hindernisse und deren voraussichtliche Auswirkungen informieren und einen Lösungsvorschlag unterbreiten.


Ein unvorhergesehenes Hindernis kann auch vorliegen / entstehen, wenn ein Domainbetreiber verstirbt, erkrankt, dieser die faktische Gewalt über die Dritt-Webseite verliert und / oder aus rechtlichen Gründen verpflichtet ist, den bestellten Inhalt zu löschen oder abzuändern.


Mögliche Folge eines Hindernisses kann die fehlende / verzögerte Publisherfreigabe, Sperrung der Dritt-Webseite, Löschung bereits eingestellter Textbeiträge oder deren Änderung oder die vorzeitige Beendigung der Schaltung sein.
Sofern der Textbeitrag inklusive der Gesamtgestaltung als Werbung einzustufen ist, ist dieser entsprechend zu kennzeichnen. Sofern der Interessent keine Kennzeichnung wünscht, besteht das Risiko, dass Dritte die Gestaltung monieren und diesbezüglich rechtliche Schritte einleiten. Sollte dies dazu führen, dass der Text nur geändert oder nicht mehr öffentlich zugänglich gemacht werden kann, stellt dies keine Pflichtverletzung von SEO Galaxy dar, ebensowenig einen Mangel der Leistung.


§ 5 Gesamtpreis, Fälligkeit, Zurückbehaltungsrecht

Alle Preise verstehen sich zuzüglich gültiger Mehrwertsteuer.
Das vereinbarte Entgelt ist mit Fertigstellung und Abnahme der Leistung fällig und sofort zahlbar. Sofern der Interessent erstmalig Leistungen bei SEO Galaxy bestellt, ist SEO Galaxy berechtigt, eine Vorauszahlung zu verlangen.


Soweit SEO Galaxy zur Vorleistung verpflichtet ist, kann diese die ihr obliegende Leistung verweigern, wenn nach Abschluss des Vertrags erkennbar wird, dass deren Anspruch auf die Gegenleistung durch mangelnde Leistungsfähigkeit des Vertragspartners gefährdet wird. Bei einer wesentlichen Verschlechterung der Vermögenslage sowie drohender Zahlungsunfähigkeit ist SEO Galaxy berechtigt, Leistungen nur gegen Vorkasse auszuführen oder die Stellung einer geeigneten Sicherheit zu verlangen. Wird diese nicht binnen einer angemessenen Frist gestellt, ist SEO Galaxy berechtigt, nach Ablauf dieser Frist vom Vertrag zurückzutreten und Schadensersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen.


§ 6 Haftung

SEO Galaxy haftet für jede schuldhafte Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit im gesetzlichen Umfang.
Im Übrigen sind Ansprüche des SEO-Galaxy-Kunden ausgeschlossen.
Ziffer 2 gilt nicht,
• bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von SEO Galaxy;
• für etwaige Schadensersatzansprüche des Kunden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung von SEO Galaxy oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung dessen gesetzlichen Vertreters oder dessen Erfüllungsgehilfen beruhen;
• für Ansprüche, die auf einer schuldhaften Verletzung der Pflicht von SEO Galaxy zur Leistungserbringung (Textplatzierung, Bereithaltung, Linkeinbindungen gemäß des ausgewählten Pakets) beruhen;
• für Ansprüche aus Produkthaftung;
• für Ansprüche aus der Verletzung von Datenschutzvorschriften;
• wenn SEO Galaxy einen Mangel arglistig verschweigt;
• wenn SEO Galaxy eine Garantie für die Beschaffenheit der Leistung übernommen hat und der Mangel dieser Garantie unterfällt.
Die Haftung ist auf solche Schäden begrenzt, mit deren Entstehung im Rahmen des Vertragsschlusses typischerweise gerechnet werden muss.


§ 7 Umgehungsgeschäfte

Der Interessent wird die Online-Platzierung von Textbeiträgen nicht direkt (unter Umgehung von SEO Galaxy) bei den von SEO Galaxy offengelegten Publishern und Backlinkanbietern nachfragen und / oder bei diesen selbst oder über Dritte beauftragen (Umgehungsverbot).


§ 8 Rechtswahl, Gerichtsstand, Sonstiges

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
Sofern der Interessent Kaufmann ist, ist Gerichtsstand für Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit dem abgeschlossenen Vertrag Koblenz. Gleiches gilt, wenn der Interessent keinen inländischen Gerichtsstand hat.
Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung nichtig sein oder werden, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.


Jetzt anmelden & starten!

Backlinks, die Dein Ranking nach ganz oben bringen.
Mit SEO Galaxy auf Platz #1 bei Google.